Christiane Hagn – meine neue Lieblingsautorin


Ich liebe besondere Überraschungen… und wenn sie dann noch solche schicksalshaften Nachwirkungen haben, dann weiß ich wieder wieso ich das hier alles mache! 

Letztens ging ich zum Briefkasten, habe nix erwartet und plötzlich eine Büchersendung darin entdeckt… häää??? 
 Kenn ich gar nicht, dachte ich… woher haben die denn meine Adresse? Also geöffnet und herzhaft gelacht! 

„Macht’s gut, Ihr Trottel“ von Christiane Hagn, ein Buch über Schicksal, Liebe und Spontanität.

Ein Buch, das mich offenbar nicht nur gesucht hat, sondern auch genau in mein Leben passt!
 Beim Schnüffeln hab ich dann festgestellt, dass Christiane Hagn 3 Bücher bei Schwarzkopf&Schwarzkopf veröffentlicht hat und da ich ja bekanntlich sehr großer Schwarzkopf-Fan bin, hat da wohl eine der genialen Verlagsmädels genau gewusst, dass sie mit diesem Buch 100% meinen Nerv treffen und meine Adresse verwendet!!! Wer auch immer es war: Ich liebe Dich!!!!!!! 

Natürlich hab ich dann auch bei Eden Books rumgestöbert und auch gleich 2-6 Bücher auf meine Wunschliste kopiert!

Das war’s aber noch nicht… ich hab mir natürlich dann gleich die 
3 Bücher von Christiane gezockt und eins direkt verschlungen. 
Da sie in „Macht’s gut, Ihr Trottel“ laut Klappentext ihrem Traummann begegnet, wollte ich erst mal wissen, 
welche Wege sie gegangen ist, ihn zu finden.

Also habe ich „Auf Männerfang“ gelesen, in dem sie uns
 „33 verrückte, halsbrecherische und ambitionierte Versuche
 den Mann fürs Leben zu finden“ 
präsentiert. 

Ich habe vor Monaten ein Buch aus dieser Kategorie gelesen 
und es geliebt:
„Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End“ 
von Juli Rautenberg. 
Also dachte ich mir, zusammen mit meinen Erfahrungen auf dem Männermarkt, kenne ich nun alle Möglichkeiten und werde die ein oder andere bekannte Situation wiederfinden… aber NIX!!! 

Christiane hat mir echt ausschließlich neue Wege gezeigt, 
wie und wo man den Mann fürs Leben finden kann.
Ich hab mich köstlich amüsiert, als ich lesen durfte, wie sie ihn zwischen Kletterwand, SM-Club oder Trabbi-Speed-Dating sucht. Und mein Dank geht an Christiane, denn an diesen Orten werde ich meinen sicher nicht suchen.

Jedem Versuch ist ein Kapitel zugeordnet und aus jedem Versuch hat nicht nur Christiane etwas gelernt, sondern kann auch der Leser einige Ratschläge mitnehmen! 

Der Schreibstil ist so unfassbar cool, dass ich es kaum erwarten kann, die anderen Bücher von ihr zu lesen. Sie schreibt mit Herz und Verstand, nimmt sich und andere gern auf die Schippe ohne aber irgendwen wirklich zu beleidigen und hat einen Humor, der mir mitten aus der Seele spricht. 

Auch wenn Christiane auf keinem dieser 33 Wege ihrem Traummann begegnet ist, so kann doch jeder aus ihren Erfahrungen lernen und selbst mal völlig unkonventionelle Wege einschlagen. Das Glück läuft schließlich auch nicht immer nur geradeaus. 

Ich danke meinem Schicksal (und dem Schwarzkopf-Mädel) dafür, dass ich auf diesem Weg einer Autorin begegnet bin, die von nun an definitiv zu meinen Lieblingsautoren zählt.
Und nun lese ich erst mal das aktuellste: 
„Macht’s gut, Ihr Trottel!“  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s